Kauzenberg

Ein Hotel wird grün

Marken- und Webrelaunch

Das Projekt

„Macht ihr auch kleine Projekte?“ Na klar! Sehr gern sogar. Das Hotel Kauzenberg beauftragte uns zum Refresh von Marke und Webauftritt. Die Rahmenbedingungen des Hotelbetriebes hatten sich in den letzten Jahren verändert. Geschäftsreisende und Privatpersonen schätzten die heimelige Atmosphäre des Hotels in Bad-Kreuznach, Rheinland-Pfalz, doch lief man Gefahr bei der Neukundengewinnung sein Zielpublikum nicht mehr zu erreichen. Parallel zu  zahlreichen Investitionen in die Infrastruktur entschied man sich, strategische Positionierung und visuelle Außendarstellung in die Hände von dreizunull zu geben.

Logoentwicklung

Bitte recht kauzig

„Der Waldkauz ist eine mittelgroße Eulenart mit einer Verbreitung von Europa bis nach Westsibirien und Iran. Er kommt außerdem in Südostasien vor. In Mitteleuropa ist der Waldkauz gemeinsam mit der Waldohreule die häufigste Eule.“ So weit Wikipedia. Ist man vor Ort im beschaulichen Bad Kreuznach und steht auf dem Kauzenberg, dann kann man sich einfach nicht des Eindrucks erwehren, welch bedeutende Rolle Eulen an diesem spielen. Ob in Holz geschnitzt, in Metall gegossen oder gemalt, der Kauz ist allgegenwärtig. So entschieden wir uns, keine weitere Eule in die Pfalz zu tragen, aber das Markenbild damit zu prägen. Damit es in die Welt hinaus ein Zeichen setzt. Vielleicht sogar via Internet bis nach Sibirien oder den Iran.

Neue Website

Google liebt den Kauz

Leichte Auffindbarkeit, eine gute Sichtbarkeit bei Google sowie eine einfache Bedienung sind die Erfolgsfaktoren im Hotelbusiness. Der Relaunch der Seite fokussierte sich auf eine suchmaschinen-konforme Programmierung des CMS, basierend auf Wordpress. Hinzu kam die Einbindung der Buchungssoftware via Schnittstelle.

Zusammen mit dem Team von Kauzenberg wurden die Inhalte neu gegliedert und anschließend vom Team dreizunull visuell und technisch aufbereitet. Für die Fotografie und Filmaufnahmen in Bad Kreuznach sorgte Fotograf Bevis Nickels aus Kiel.

Corporate Design

Landhotel mit neuer Fassade

Bei der Umsetzung der neuen Positionierung „Landhotel“ setzten die Inhaber das Konzept konsequent um. So wurde auch die Fassade des Gebäudes runderneuert. Bild- und Wortmarke wurden harmonisch und doch prägnant in das neue Erscheinungsbild integriert.

Geschäftsausstattung

wirkt – auch analog

Warum drückt der Kauz ein Auge zu? Und kann man das auch noch auf kleinstem Raum erkennen? Das Wappentier des Landhotels ist allzeit milde gestimmt. In hecktischen, auf Effizienz getriebenen Zeiten, freut man sich, wenn man noch persönlich empfangen wird, einen echten Zimmerschlüssel überreicht bekommt. Hier darf man noch ganz Mensch sein. Im Hotel Kauzenberg schaut man immer genau hin, um gleichzeitig zum Wohle des Gastes immer ein Auge zuzudrücken.

Diese Ministory macht den Kauz im Logo so sympathisch und einzigartig. Und selbstverständlich wurde beim Design darauf geachtet, dieses Detail über alle Pixel und Raster hinweg zu wahren; selbst, wenn es so etwas Profanes ist, wie der Firmenstempel – denn da würde unser Kreativteam kein Auge zudrücken.

Briefpapier und Visitenkarte

Grün als neue Identitätsfarbe

Am neuen Grün wurde lange gefeilt. Einladend frisch soll es nicht nur auf den Internetseiten wirken, sondern auch bei allen Drucksachen. In Kombination mit dem neuen Orange ist ein prägnanter Auftritt entstanden, der beides kann, dezent zurückhaltend sein und gleichzeitig lebensfroh und freundlich.

Icon-Design

Orange setzt Akzente

Um die Vielzahl der Services auf einen Blick darstellen zu können, empfahl sich der Einsatz von Icons. Im Kontext der Website wurde das Verhältnis von Grün und Orange bewusst zugunsten der Akzentfarbe umgekehrt. Die Icons in Orange springen sofort ins Auge, bahnen ein leichtes, kognitives Verständnis an, welches durch die semantische Ergänzung abgeschlossen wird. All dies erfolgt in Millisekunden und NutzerInnen erfassen umgehend, welche Mehrwerte ihnen ein Aufenthalt im Landhotel Kauzenberg bieten kann.

Ansprechpartner

Sie planen auch für 2022 einen Refresh?

Sascha Herbst, Geschäftsführer, Strategie & Beratung

Sascha Herbst

Strategische Beratung & Konzeption

Ähnliche Projekte

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren